Gendern – Nein Danke! – mit Torben Hundsdörfer

29. Mai 20201 Kommentar

Müssen wir bald alle gendern? In Universitäten, Kommunen und auch Schulen ist die Gendersprache längst angekommen. Auch große Unternehmen und Parteien beginnen zu gendern, ARD und ZDF sind ebenfalls auf den Genderzug aufgesprungen. Das Thema nimmt richtig Fahrt auf. Aber was passiert, wenn einer nicht mitmachen will? Der Schüler und Student Torben Hundsdörfer erzählt von seinen Gender-Erfahrungen in der Generation Z, der Generation, die letztlich entscheidet, ob sich die geschlechtergerechte Sprache durchsetzt. Was er vermisst? Eine gesamtgesellschaftliche Debatte zum Thema Gender.
Beitrag teilen

1 Kommentar

  1. Martin

    Hallo werte Frau Preradovic, vielen Dank für Ihre Arbeit.
    Zum Thema, vielleicht sollten wir erstmal nach unserer eigenen Sprache sehen bevor wir uns um, überwiegend, mikroprobleme für immer mehr, immer kleinere Gruppen “Betroffener” kümmern.
    Schon allein das Wort ‘gendern’ ist wieder einer dieser unsäglichen Anglizismen die uns seit Dekaden überschwemmen.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.